Benediktineroblaten

Wenn man den Begriff Oblate hört, dann denkt man zunächst vielleicht an die kleinen runden Teile, die unter Kokosmakronen, Lebkuchen oder so zum Backen verwendet werden.

Siehe dazu auf wiki

Die nächste Assoziation mag vielleicht die Hostie sein, die in der Hl. Messe verwendet wird.

Hier kommt man dem Wort schon etwas näher.

Oblate kommt von oblatus = der Hingegebene, Aufgeopferte, Dargebrachte.

Das gilt in erster Linie natürlich für das Brot, das zum Opfer dargebracht wird.

Aber auch Menschen können sich Gott “darbringen”.

Es gibt folgende Oblaten:

(Quelle: wikipedia)

 

Auf dem Blog wird es um die Benediktineroblaten gehen.

Was ein Oblate ist, und wie man Oblate wird, das ist auf der Seite der Arbeitsgemeinschaft der Benediktineroblaten zu lesen.

Ich denke seit einiger Zeit darüber nach diesen Weg zu gehen und möchte Teile dieses Prozesses hier teilen.

Share
Click on any of these buttons to help us to maintain this website.