Initiative »Helft LEBEN – nicht TÖTEN!«

0000011622_3

Und nochmals eine tolle Initiative

->Kampagne auf abgeordneten check.de

Was soll man dazu sagen? Mitmachen, beten,….

Und dankbar sein für über 6000 versendete Petitionen in 3 Tagen.

Das Ganze ist für mich persönlich so unfassbar. Und doch ist es eine traurige Wirklichkeit.

Die Abtreibung Ungeborener, Sterbehilfe,PID, wohin soll das denn führen?

Hoffnung und Zuversicht kann uns nur der Glaube geben. Daran, dass Jesus am Kreuz den Sieg errungen hat über den Tod.

Click on any of these buttons to help us to maintain this website.      

One of us-Europäische Bürgerinitiative zum Schutz menschlichen Lebens

one_of_us_logo

Unterzeichnen Sie die Bürgerinitiative und unterstützen Sie “One of Us” dabei 2013 eine Million Unterschriften zu sammeln:

“Was ist eine Europäische Bürgerinitiative?
Europäische Bürgerinitiativen sind ein neuer Weg in der EU um Bürger und Bürgerinnen mehr in die politischen Entscheidungsprozesse einzubinden. Sie sind eine Einladung an die EU Kommission im Rahmen der EU Kompetenzen Gesetze vorzuschlagen. Eine Bürgerinitiative muss von mindestens einer Million EU Bürger und Bürgerinnen unterstützt werden, die aus mindestens sieben der 27 Mitgliedsstaaten stammen. Eine Bürgerinitiative ist in allen Bereichen der Politik möglich, in denen die Kommission Gesetze vorschlagen darf.”

Weiterteilen,unterschreiben und unterstützen :-)

Click on any of these buttons to help us to maintain this website.      

Lebensschutz Karl Leisner Jugend

Töten Sie bitte mein Kind

Eine Frau kam sehr betrübt zum Frauenarzt und sagt: “Herr Doktor, Ich habe ein sehr ernstes Problem. Ich bin verzweifelt und brauche Ihre Hilfe. Mein Kind ist gerade erst ein Jahr alt – und ich bin schon wieder schwanger. Ich kann nicht zwei Kinder in so kurzem Abstand gleichzeitig großziehen.”

Der Arzt schaute die Frau mitfühlend an und fragte: “Was soll ich Ihrer Meinung nach tun?”

Die Frau antwortete: “Ich bitte sie, die Schwangerschaft zu beenden. Ich zähle dabei auf Ihre Hilfe.”

Der Arzt dachte einen Augenblick nach, und nach der kurzen Stille meinte er: “Ich denke, ich habe da eine bessere Lösung für Ihr Problem. Vor allem eine weniger gefährlichere für Sie.”

Die Frau lächelte erleichtert. Offensichtlich war sie bei diesem Arzt an der richtigen Adresse – er würde Ihr helfen.

Doch dann fuhr der Arzt fort: “Schauen Sie, da Sie nicht in der Lage sind, sich um zwei Kleinkinder gleichzeitig zu kümmern, sollten wir am besten das Kind töten, dass Sie gerade in Ihren Armen halten. Auf diese Weise können Sie sich vor der Geburt wieder etwas erholen und ausruhen, bevor das nächste Kind geboren wird. Wenn wir schon eines der beiden Kinder töten, dann ist es doch egal, welches von ihnen. Für Sie und Ihre Gesundheit gäbe es kein Risiko, wenn wir das bereits geborene Kind töten.”

Die junge Frau war entsetzt. “Auf keine Fall! Wie schrecklich! Es ist doch ein Verbrechen, ein Kind zu töten!”

“Dem stimme ich zu”, entgegnete der Arzt, “aber es schien vorhin so, als wenn Sie damit kein Problem hatten. Es freut mich sehr, dass Sie Ihre Meinung geändert haben.”

Click on any of these buttons to help us to maintain this website.      

Anbetung am Tag der unschuldigen Kinder 28.12

Immer am 28.12.in Aulendorf mit unserem lieben verehrten Diakon.

Ich bite die Abläufe hier an, denn dieses Anliegen sollte in die Welt hinausgetragen werden, und die Gebete nicht nur einmal gesprochen werden…

Anbetung 2007
Anbetung 2008
Anbetung 2009
Anbetung 2012

Click on any of these buttons to help us to maintain this website.      

Zitat

“Ich habe bemerkt, dass jeder der für Abtreibung ist, schon geboren worden ist”
Ronald Reagan

Click on any of these buttons to help us to maintain this website.