Bedingungslose Nachfolge (4. Januar, Joh. 1, 35-42)

Evangelium nach Johannes 1,35-42. 
Am Tag darauf stand Johannes wieder dort, und zwei seiner Jünger standen bei ihm.
Als Jesus vorüberging, richtete Johannes seinen Blick auf ihn und sagte: Seht, das Lamm Gottes!
Die beiden Jünger hörten, was er sagte, und folgten Jesus.
Jesus aber wandte sich um, und als er sah, daß sie ihm folgten, fragte er sie: Was wollt ihr? Sie sagten zu ihm: Rabbi – das heißt übersetzt: Meister -, wo wohnst du?
Er antwortete: Kommt und seht! Da gingen sie mit und sahen, wo er wohnte, und blieben jenen Tag bei ihm; es war um die zehnte Stunde.
Andreas, der Bruder des Simon Petrus, war einer der beiden, die das Wort des Johannes gehört hatten und Jesus gefolgt waren.
Dieser traf zuerst seinen Bruder Simon und sagte zu ihm: Wir haben den Messias gefunden. Messias heißt übersetzt: der Gesalbte (Christus).
Er führte ihn zu Jesus. Jesus blickte ihn an und sagte: Du bist Simon, der Sohn des Johannes, du sollst Kephas heißen. Kephas bedeutet: Fels (Petrus).

(Quelle:Evangelium Tag für Tag)

Eine meiner Lieblingsstellen.
Sicher, weil damit Kephas – Fels anklingt, was in Mt 16, 18ff dann ausführlich als Primat des Petrus ausgeführt wird.
Aber was ich beeindruckend finde ist, wie die Jünger da praktisch im Vorbeigehen hören, was Johannes über Jesus sagt, sofort von ihm angezogen waren und ihm folgten.
Diese bedingungslose Nachfolge, wo gibt es das heute schon?
……………
Also wenn ich mir vorstelle, ich wäre da vorbeigerannt, dann hätte ich den Johannes vielleicht gefragt: “Woher weisst Du, dass das das Lamm Gottes ist? Was sagt den der Katechismus und was sagen die Väter, woran man das erkennen kann. Und wer bist Du überhaupt? Bist Du Römisch katholisch?Bischof? Kardinal? Nein? Hmmm, wie kommst Du dann auf die Idee, sowas zu behaupten?
……………
Naja, vielleicht krass ausgedrückt.
Aber irgendetwas muss dieser Jesus an sich gehabt haben- schon damals, dass sie ihm einfach so gefolgt sind. Vielleicht Neugier?
Jesus aber geht auf sie ein, fragt nach, was sie wollen.
Und sie antworten zuerst einmal interessiert…

Richtig krass wird es dann. Da sagt doch der Andreas zu seinem Bruder: “Wir haben den Messias gefunden”.
Andreas hat gesehen und geglaubt.
Wahnsinn.

Ein anderer Gedanke der mich bei dieser Stelle immer wieder bewegt ist, dass Andreas der Erstberufene ist. Petrus ist der Kephas. Das ist etwas, was Hoffnung gibt. Auch der Nachfolger des Kephas ist ein “gerufener”. Und es ist schön, denn es ist auch ein Evangelium das auffordert zur Einheit. Zur Einheit mit unseren orthodoxen Brüdern und Schwestern…

- Soviel meine ganz untheologischen und persönlichen Gedanken….

Click on any of these buttons to help us to maintain this website.      

bloggen…?

…. mal wieder, schon wieder, – oder doch (nicht)?
Öffentlich … privat…
Bloggen… warum, wozu?
Noch ein Blog?
Reicht nicht facebook?
Für wen? Für was?

….. Fragen, die ich hin und her bewege…
Letztendlich…

-bloggen, erst mal für mich… zum strukturieren…
wie die foren früher….

und dann schauen, was wird…

gedankenfetzen… wege….
aufschreiben…wegschreiben…
aber nicht verlieren…

wie ein tagebuch, das ich nicht verlegen kann……..

privat? im www? eher nicht? andererseits – wen interessierts?
vielleicht nicht geschützt, aber einfach nicht wirklich präsent?

mal schaun… der anfang ist gemacht….

Click on any of these buttons to help us to maintain this website.      

Herzlich willkommen

Sollte ich diesen Blog beschreiben, würde ich sagen:

katholisch und chaotisch:-)
Auf jeden Fall kein blog, in dem Ihr theologische Kommentare oder philosophische Überlegungen findet werdet.
Es ist der blog einer Mutter mit 4 Kindern auf dem Weg mit Jesus.

Stundengebet, Lebensschutz und Schriftlesung, sowie meine eigene Auseinandersetzung mit dem Wort Gottes und speziell den Psalmen sind einige Schwerpunkte meiner Spiritualität.

Aber es gibt auch ganz “unchristiliches” :-)
Da wir nicht nur bekennende Katholiken, sondern auch begeisterte Bayern Fans sind, darf der eine oder andere Artikel “rund um das Runde nicht fehlen.”

Click on any of these buttons to help us to maintain this website.