Novene für das ungeborene Leben gemeinsam mit den US Bischöfen -Tag 1

Danke, liebe Petra Lorleberg, dass ich den Text so verbreiten darf.

Vor allem aber Danke für Deinen wertvollen Dienst.

Das copyright für die Übersetzung liegt bei kath.net und die Texte dürfen ohne Genehmigung nicht weiterverteilt werden.

Hier die Printversion

weich

Erster Tag: Samstag, 18.1.2014

Fürbitte: Für die Mutter, die jeden Morgen mit der frischen Abtreibungserinnerung aufwacht: Dass der Herr den Schrecken in ihrem Herzen beruhige und sie sanft zur sprudelnden Quelle seiner Liebe und seines Erbarmens im Sakrament der Versöhnung führe. Möge sie und alle, die in eine Abtreibungsentscheidung verwickelt waren, Heilung und Hoffnung durch das „Project Rachel Ministry“ finden. [Anm.: Das „Project Rachel Ministry“ ist ein Angebot der Katholischen Kirche zur Heilung von Traumata nach einer Abtreibung und wird schon in einer Mehrzahl der US-Diözesen angeboten].

„Vater Unser“, drei „Gegrüßet seist du Maria“, „Ehre sei dem Vater“

Betrachtung: Die heutige Lesung aus dem Markusevangelium (Mk 2, 13-17) erzählt, wie Jesus mit Steuereintreibern und Sündern isst. Als die Pharisäer Jesus darüber Fragen stellen, antwortet Jesus: „Nicht die Gesunden brauchen den Arzt, sondern die Kranken. Ich bin gekommen, um die Sünder zu rufen, nicht die Gerechten.“ In einer Gesellschaft, in der Millionen Menschen den falschen Versprechungen der Kultur des Todes zum Opfer gefallen sind, wollen wir Zeugen des Erbarmens Jesu sein. Wir wollen alle, die verletzt wurden, dazu einladen, seine überreiche Liebe und Heilkraft zu erfahren.

Buße (wählen Sie eine aus):

- Nehmen Sie sich die Zeit, jemandem von Hand eine Mitteilung zu schreiben, der einsam ist oder eine Ermutigung braucht.
- Beten Sie für Ihre verstorbenen Angehörigen und für jene, die niemanden haben, der für sie betet.
- Adoptieren Sie „geistlich“ ein Baby, in dem Sie täglich dieses Gebet sprechen: „Jesus, Maria und Joseph, ich liebe euch sehr. Ich bitte euch, das Leben des Babys [Name des Babys einfügen] zu verschonen, des ungeborenen Babys, das ich geistlich adoptiert habe und das in Gefahr ist, abgetrieben zu werden.“ – Gebet von Erzbischof Fulton Sheen.

 

Kommentar

Es ist schön, dass dies am ersten Tag der Novene steht… die Seele der Mutter gilt es nun zu retten. Denn Abtreibung hinterlässt Spuren, dazu gibt es wissenschaftliche Zahlen, auf die ich hier nicht näher eingehen will. 

Es ist schön zu sagen : “Das Kind wurde gerettet”, denn dann sind beide gerettet. Es ist aber auch wertvoll, wenn die Mutter nach so einem Eingriff umkehren darf und die Liebe Gottes erfahren darf.

Mein geliebtes Kind

 

Damals dachte ich, es sei das Beste für uns.

Nein, eigentlich weiß ich nicht mehr, was ich dachte.

Ich frage mich nur, wie ich das tun konnte.

Es tut mir so leid mein Kind. So leid, dass Du nicht leben durftest.

Weil ich zu schwach war, weil ich dumm war.

Ich kann das nie wieder gut machen. Dich nie in den Armen halten…

Ich kann Dir nur sagen, wie leid es mir tut und dass ich Dich nie vergessen werde.

Ich liebe Dich.

…..weiterlesen

Auch in Deutschland gibt es Hilfe:

Rahels Weinberg

Ihr dürft Euch auch gerne bei mir melden, ich darf für die Aktionsgemeinschaft immer noch in diesem Bereich tätig sein und versuche gerne, mit Euch Wege der Versöhnung und der Heilung zu gehen.

Share
Click on any of these buttons to help us to maintain this website.