RB 8: Der Gottesdienst in der Nacht (10.Februar, 11.Juni, 11.Oktober )

  1. Im Winter, das heißt vom ersten November bis Ostern, soll man zur achten Stunde der Nacht aufstehen; das entspricht vernünftiger Überlegung.
  2. So können die Brüder etwas länger als die halbe Nacht schlafen und dann ausgeruht aufstehen.
  3. Was nach den Vigilien an Zeit noch übrig bleibt, sollen die Brüder die es brauchen, auf das Einüben der Psalmen und Lesungen verwenden.
  4. Von Ostern bis zum ersten November werde die Stunde des Aufstehens so bestimmt: Auf die Feier der Vigilien folgen nach einer kurzen Pause für die natürlichen Bedürfnisse der Brüder die Laudes, die bei Tagesanbruch zu halten sind.
Die achte Stunde der Nacht – das heisst 2 Uhr nachts – da stehe ich sicher nicht auf um zu beten :-)
Und auch in den Klöstern ist es (außer bei den Karthäusern) meines Wissens nachauch nicht mehr üblich, diese Zeit zu halten.
Was also sagt mir dieser teil der Regel für mein Leben heute ganz konkret? Ich persönlich finde die zwei Worte: “vernünftig” und “ausgeruht” in diesem Zusammenhang interessant.
Denn eine “vernünftige” Gebetszeit ist durchaus das Ziel eines jeden Menschen, insbesondere dann, wenn man sich der benediktinischen Spiritualität verbunden weiss. Dieses vernünftig klingt ja auch in den Statuten für die Oblaten durch, wenn es da heisst: “jeder solle am Stundengebet nach den eigenen Möglichkeiten teilnehmen”.
Beachtenswert ist auch die Sorge des Hl. Benedikt, dass die Brüder ausgeschlafen sind. Diese Fürsorge klingt durch die ganze Regel und gibt ihr einen für mich liebevoll, väterlichen Ton. 
Für mein eigenes Leben ist diese “ausgeruht” sein eine Herausforderung. Maß zu halten, meine Stunden zu ordnen, mich um genügend Schlaf bemühen. Die Benediktiner beten heute die Morgenhore (Matutin, Vigil) meinst irgendwann zwischen 5 und 6 Uhr. Das ist für mich als Mutter von 4 kleinen Kindern nicht machbar. Und doch kann ich mich im Geiste, durch ein kurzes Innehalten verbunden und hineingenommen wissen. 
Share
Click on any of these buttons to help us to maintain this website.