RB 7,60-61: Die elfte Stufe der Demut (8.Februar, 9. Juni, 9. Oktober )

  1. Die elfte Stufe der Demut: Der Mönch spricht, wenn er redet, ruhig und ohne Gelächter, demütig und mit Würde wenige und vernünftige Worte und macht kein Geschrei,
  2. da geschrieben steht: “Den Weisen erkennt man an den wenigen Worten.”
Eine stille Freundlichkeit sollen wir ausstrahlen, so schreibt Johanne Domek in ihrem Buch Benediktinische Impulse
Würde, das ist ein großes Wort. Das ist etwas, da denke ich, das schaffe ich persönlich vielleicht annähernd irgendwann einmal mit viel, viel Übung. Nicht umsonst ist es die neunte Stufe. Das hat etwas vom “Ruhen in sich selber”. Nur dadurch, und nur von Innen heraus, wenn der Herr auf dem Thron meines Herzens sitzt, wenn mein Herz zum Altar wird, dann ist es möglich, diese Würde und Ausstrahlung zu leben und zu transportieren… Ein Aufruf, mich immer wieder nach innen zu wenden.
Share
Click on any of these buttons to help us to maintain this website.