Wort des Lebens: 16.1

Brief an die Hebräer 4,1-5.11. 

Brüder! Lasst uns ernsthaft besorgt sein, dass keiner von euch zurückbleibt, solange die Verheißung, in das Land seiner Ruhe zu kommen, noch gilt.

Denn uns ist die gleiche Freudenbotschaft verkündet worden wie jenen; doch hat ihnen das Wort, das sie hörten, nichts genützt, weil es sich nicht durch den Glauben mit den Hörern verband. 
Denn wir, die wir gläubig geworden sind, kommen in das Land der Ruhe, wie er gesagt hat: Darum habe ich in meinem Zorn geschworen: Sie sollen nicht in das Land meiner Ruhe kommen. Zwar waren die Werke seit der Erschaffung der Welt vollendet;
denn vom siebten Tag heißt es an einer Stelle: Und Gott ruhte am siebten Tag aus von all seinen Werken;
hier aber heißt es: Sie sollen nicht in das Land meiner Ruhe kommen.
Bemühen wir uns also, in jenes Land der Ruhe zu kommen, damit niemand aufgrund des gleichen Ungehorsams zu Fall kommt.

wdl klein

RUHE

*Glauben und hören

-> Das Wort Gottes hören

-> Das Wort Gottes glauben

-> Das Wort Gottes schenkt Ruhe

 

Im Wort Gottes liegt die Kraft, die mir Hoffnung gibt, so kann ich ruhig sein in IHM, weil ER es gut mit mir meint.

Share
Click on any of these buttons to help us to maintain this website.