Wort des Lebens für Kids und Teens 10.2.2013 (C05) Lk5,1-11

Lk 5, 1-11

 

In jener Zeit, als Jesus am Ufer des Sees Gennesaret stand, drängte sich das Volk um ihn und wollte das Wort Gottes hören. Da sah er zwei Boote am Ufer liegen. Die Fischer waren ausgestiegen und wuschen ihre Netze. Jesus stieg in das Boot, das dem Simon gehörte, und bat ihn, ein Stück weit vom Land wegzufahren. Dann setzte er sich und lehrte das Volk vom Boot aus.

Als er seine Rede beendet hatte, sagte er zu Simon: Fahr hinaus auf den See! Dort werft eure Netze zum Fang aus! Simon antwortete ihm: Meister, wir haben die ganze Nacht gearbeitet und nichts gefangen. Doch wenn du es sagst, werde ich die Netze auswerfen.

Das taten sie, und sie fingen eine so große Menge Fische, dass ihre Netze zu reißen drohten.

Als Simon Petrus das sah, fiel er Jesus zu Füßen und sagte: Herr, geh weg von mir; ich bin ein Sünder.

Denn er und alle seine Begleiter waren erstaunt und erschrocken, Da sagte Jesus zu Simon: Fürchte dich nicht! Von jetzt an wirst du Menschen fangen. Und sie zogen die Boote an Land, ließen alles zurück und folgten ihm nach.

Simon, ein erfahrener Fischer hat die ganze Nacht gefischt und nichts gefangen. Und dann kommt dass Jesus, der Sohn eines Schreiners und sagt dem Simon, er soll noch einmal hinausfahren und sein Netz an einer Stelle auswerfen, wo normal überhaupt keine Fische sind.

Spontan würden wir vielleicht denken: „Hä??? Da kommt einer, der hat keine Ahnung, und will uns sagen, wie wir das und das machen sollen?“

Das ist nicht normal. Aber Jesus ist ja auch nicht irgendjemand. Er ist der Sohn Gottes. Auch Petrus hat gemerkt, dass an diesem Jesus etwas anders ist und ihm vertraut.

Fürchte Dich nicht!

 

(Lk 5, 10)

 

-          Jesus sagt auch heute zu mir: „Fürchte Dich nicht“ – Hab keine Angst, denn ich bin bei Dir. Wenn Du tust, was ich Dir sage, dann wirst Du Dinge erleben, die Du Dir gar nicht vorstellen kannst.

 

-          Er fordert MICH ganz persönlich auf: „Folge mir nach“

 

-          Vertraue ich auf Jesus? Bin ich bereit, ihm nachzufolgen, mich ihm ganz anzuvertrauen?

 

 

JESUS ICH VERTRAUE DIR

Share
Click on any of these buttons to help us to maintain this website.